» Google testet Login per NFC-Token

Google testet Login per NFC-Token

Password button

Google möchte die Passwort-Authentifizierung per NFC revolutionieren

Wichtiges Thema: sichere Authentifizierung

Die elektronische Kommunikation noch sicherer zu machen, vor allen Dingen dort, wo es auch um sensible Daten geht, steht nicht nur bei Google auf der Tagesordnung. Gerade stellte etwa Apple mit der Einführung seines neuen iPhones 5S einen weiteren Lösungsansatz vor. Die Firma aus Cupertino baute kurzerhand einen Fingerabdruck-Scanner in ihr neues Smartphone. Dieser soll insbesondere die Bezahlvorgänge im Apple-eigenen App-Store sicherer und einfacher gestalten. Einiges deutet jedoch schon darauf hin, das sich die alltägliche Praxis, gerade bei verschwitzten Händen, alles andere als einfach gestaltet. Auch weitere Hersteller, allen voran HTC, LG und Samsung, wollen Gerüchten zufolge die gleiche Technologie zu Einsatz bringen.

Das Google momentan nicht an die Verwendung von Fingerabdruck-Scannern, sondern an NFC-Tokens denkt, ist dabei wahrscheinlich verschiedenen Sicherheitsaspekten geschuldet. Mayank Upadhyay, Director of Security Engineering bei Google, gab zu verstehen, dass der momentan getestete Token dank einer starken PKI-Verschlüsselung sehr sicher sei. Welche Methode zukünftig sicherer und vor allen Dingen einfacher anzuwenden ist, wird sich zeigen. Yubico hingegen bietet seinen YubiKey NEO Stick bereits schon diesen Monat an. Sollten Googles Tests mit dem Stick erfolgreich verlaufen, so könnte dieser im nächsten Jahr regulär an Kunden verkauft werden, so der Bericht des Wall Street Journal.

Add comment

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare.

Auszeichnungen und Partner Best of E-Commerce 2012 Microsoft BizSpark
Click to Verify - This site has chosen a thawte SSL Certificate to improve Web site security