» QR Codes können beim Autoverkauf helfen

QR Codes können beim Autoverkauf helfen

Bereits im Wohnungssuchbereich haben sich QR Codes etablieren können. Nun haben sie eine neue Nische entdeckt: Den Automarkt! Auch hier werden wieder alle Vorteile der kleinen QR-Codes bestens verwendet und garantieren einen schnellen Verkauf des Fahrzeugs.

Wer ein Fahrzeug erwerben oder verkaufen möchte, kennt das Dilemma. Man muss sich nicht nur mit vielen Tageszeitungen und Internetforen auseinander setzen, sondern auch diverse Anzeigen schalten und oder lesen. Anschließend kommen die Interessenten vorbei, um sich das Fahrzeug noch einmal aus der Nähe anzusehen, um dieses dann zu erwerben. All das ist ein großer Zeitaufwand, der für den Verkauf betrieben werden muss.

QR-Codes bieten jedoch auch hier eine gute Einsatzmöglichkeit. Ähnlich wie bereits im Anwendungsbereich bei der Wohnungssuche, können die QR-Codes den ersten Kontakt von Käufer und Verkäufer einfach und schnell herstellen. Dabei kann der Verkäufer des Fahrzeuges einen Hinweis in sein Fahrzeug hängen, dass dieses zum Verkauf steht. Neben diesem Hinweis kann nun ein QR-Code angebracht werden, der alle interessanten Informationen über das Fahrzeug dem etwaigen Käufer bereithält. Nach dem Scannen des QR-Codes werden die Daten an den Käufer direkt auf sein Mobiltelefon übermittelt. Hierbei kann beispielsweise die Telefonnummer direkt im Adressbuch des Interessenten gespeichert werden, um so den ersten Kontakt zu erleichtern. Dabei kann der etwaige Käufer direkt das Fahrzeug sehen, ohne vorher einen Besichtigungstermin vereinbaren zu müssen.

Die QR-Codes können jedoch auch in Supermärkten und allen erdenklichen Plätzen angebracht werden. Interessant ist hierbei sicherlich das Einfügen des eigenen Fahrzeugs als Logo im QR-Code. So kann der Käufer umgehend sehen, um was für ein Fahrzeug es sich dabei handelt. Auch hierbei sollten alle wichtigen Kontaktdaten in den QR-Codes enthalten sein. Da diese Anwendung und Einsatzmöglichkeit der QR-Codes noch relativ neu ist, wäre es auch interessant eine entsprechende Printanzeige in einer Zeitschrift zu testen, bei der neben den groben Daten des Wagens ein QR-Code abgebildet werden kann.

Auch andere Dinge wie Fahrräder, Küchen und allerlei Kleinkram kann mit einem QR-Code leicht und unkompliziert verkauft werden. Bei einem Flohmarktverkauf ist es jedoch eher kontraproduktiv, alle Gegenstände mit einem Code zu versehen, da hier der Kontakt persönlich und unmittelbar hergestellt wird. Bei der Erstellung des QR-Codes sollte darauf geachtet werden, dass dieser leicht lesbar angebracht wird und eine möglichst informative Aussage für den Interessenten besitzt. Hierzu gehören je nach angebotenem Produkt Alter, Leistung, eventuelle Defekte, bisherige Reparaturen, Fehler, Kilometerstand und natürlich der Preis und die Kontaktdaten für den Verkäufer. Der Code selbst kann einfach im Internet mit diversen Tools, wie etwa dem QRTool erstellt werden.

Add comment

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare.

Auszeichnungen und Partner Best of E-Commerce 2012 Microsoft BizSpark
Click to Verify - This site has chosen a thawte SSL Certificate to improve Web site security